Service & Ratgeber

Telefonische Beratung

089 - 24 24 11 77
Mo. bis So. 8:00 - 20:00 Uhr

dsl@check24.de

CHECK24.net Newsletter

Besuchen Sie uns auch auf

Ihre Vorteile bei CHECK24

  • kostenlose Beratung
  • exklusive Sonderangebote
  • sofortige Verfügbarkeitsprüfung
  • volle Kostentransparenz:
    Sehen, was man wirklich bezahlt

Häufige Fragen rund um den DSL-Anbieterwechsel

Häufige Fragen rund um den DSL-Anbieterwechsel© Peter Atkins - Fotolia.com

Obwohl DSL mittlerweile ein Standard in der Datenübertragung ist, ist nicht in jedem Ort die gleiche Leistung verfügbar. Bevor man willkürlich einen Vertrag über einen Internetanschluss abschließt, sollte man einige Fragen klären.

Ist DSL an jedem Wohnort verfügbar?

Die Verfügbarkeit von DSL ist von vielen Faktoren abhängig. Dazu gehört die Verkabelung. Sind Kupferkabel zur Datenübertragung zu lang, kann sich das Übertragungssignal verschlechtern, so dass Daten kaum noch transferiert werden können. Darüber hinaus lässt jede Verteilerstelle nur eine bestimmte Zahl an Teilnehmern zu.

Ist die gebuchte Bandbreite garantiert?

Nein. Die angegebene Bandbreite ist immer nur maximal möglich. In erster Linie ist die Entfernung zur Vermittlungsstelle ausschlaggebend.

Kann ich meinen bisherigen Telefonanschluss weiterhin nutzen?

Ja. Der Telefonanschluss basiert entweder auf analoger oder auf ISDN-Technik und ist darum unabhängig vom DSL-Anschluss. Beides kann deshalb parallel und bei verschiedenen Anbietern betrieben werden.

Welche Arten von DSL gibt es?

Beim herkömmlichen DSL, das die meisten Haushalte nutzen, handelt es sich um sogenanntes ADSL. Hier lassen sich Geschwindigkeiten von bis zu 16.000 kbit/s erzielen. Seit einiger Zeit ist auch der Standard VDSL im Kommen, dieser ermöglicht eine Bandbreite von bis zu 50.000 kbit/s. Vor allem im Geschäftsbereich kommt SDSL zum Einsatz. Im Vergleich zu den erstgenannten Varianten wird sowohl im Download wie auch Upload dieselbe Bandbreite geboten.

Welche Vertragslaufzeiten gibt es?

Die Vertragslaufzeit ist vom Anbieter abhängig. Einige Anbieter schließen Verträge von bis zu zwei Jahren ab. Immer häufiger gibt es aber auch Telekommunikationsunternehmen, bei denen man seinen Vertrag jederzeit mit einer bestimmten Frist zum Monatsende kündigen kann. Welcher für einen der richtige ist, hängt von der gewünschten Flexibilität ab.

DSL Anbieterwechsel »